Vorschulkindergarten und Schule in Mulungo

 
Projektträger: Deutsche Welthungerhilfe
                        
Lage: in der Provinz Inhambane

Vorschulkindergarten der Deutsch-Mosambikanischen Gesellschaft
 
Im Vorschulkindergarten startete das Schuljahr 2020 mit 54 Kindern, davon 21 Jungen und 33 Mädchen – unterrichtet von zwei Erzieherinnen. Auch hier fiel der Unterricht ab März aus. Inzwischen wurde das Vorschulgebäude neu gestrichen und es wurde ein Drucker angeschafft. Die Vorschule verfügt nur über Latrinen, keine richtigen WCs. Im Rahmen der neuen Hygienemaßnahmen schreiben die Behördenauflagen ordentliche WCs für die Wiederaufnahme des Schulbetriebs zwingend vor.



Deutsch-Mosambikanische Freundschaftsschule
 
In der Grundschule waren im Schuljahr 2020 351 Schüler (172 Mädchen und 179 Jungen) eingeschrieben. Das Alter der Schüler liegt zwischen 6 und 14 Jahren. Neun Lehrer
unterrichten die Klassen eins bis sieben. Die Lehrergehälter werden von der mosambikanischen Regierung übernommen. Die DMG übernimmt anfallende Instandhaltungs­kosten oder Neuinvestitionen. In der Region von Mulungo kann kaum jemand lesen und schreiben.


Schule für Nähen und Schneiderei

Normalerweise nehmen an der Erwachsenenbildung rund 30 Frauen und Männer teil. Coronabedingt hat diese aber 2020 nicht stattgefunden. Die Gebäude in Mulungo werden auch für eine kleine Nähschule genutzt, in der z. B. auch die Uniformen für die Schülerinnen und Schüler angefertigt werden. Darüber hinaus werden unter anderem Taschen und Hüte genäht, die auf dem Markt verkauft werden, was zu kleinen Einnahmen führt.