Vorschule und Deutsch-Mosambikanische Freundschaftsschule Matize (Mabalane)

Die Brüder-Schaber-Vorschule
Im Jahr 2014 konnte die DMG in Matize in der Nähe von Mabalane in der Provinz Gaza einen Vorschulkindergarten eröffnen, finanziert durch die Spenden von Michael Schaber und Dr. Claus Schaber. In den zwei Klassenräumen hatte das Schuljahr 2020 mit 61 Kindern im Alter zwischen 3 und 5 Jahren begonnen. Während des Lockdowns wurde das Gebäude renoviert, Wände gestrichen und das Dach isoliert. Die Lehrer erhielten von der Gesundheitsbehörde eine Schulung im Umgang mit den Präventionsmaßnahmen gegen Corona. Diese gaben sie bei persönlichen Besuchen an die Familien weiter. Diese wurden zudem mit Eimern und Seife zum Händewaschen versorgt.

Die Erzieherinnen haben auf dem Gelände der Vorschule Gemüse, Maniok und Süßkartoffeln angebaut, die sie beim Besuch der Familien mitnahmen. Außerdem haben sie Übungsblätter für die Kinder verteilt. Um für das Schuljahr 2021 gerüstet zu sein, braucht die Vorschule zwei Fieberthermometer, vier Eimer mit Wasserhahn, Desinfektionsmittel und Lehrmaterial.


Die BGV-Grundschule
In der vor einigen Jahren gebauten und durch Spenden der Bayerischen Grundstücksverwertung Dres. Ulrich & Spannruft GmbH finanzierten Grundschule begann das Schuljahr 2020 mit 304 Schülern. Für die Erwachsenenbildung waren 23 Personen angemeldet. An der Schule unterrichten 8 Lehrer die Fächer Portugiesisch, Mathematik, Sport, Musik, Kunst, Geschichte und Geographie. Nach Ende der 7. Klasse können die Kinder an die weiterführende Schule nach Mabalane wechseln. Der Schulbetrieb wurde am 23. März aufgrund der Pandemie abgebrochen. In der Lockdown-Phase haben die Lehrer Übungsblätter an die Schüler verteilt und die Familien besucht, deren Kinder bei der Bearbeitung Hilfe brauchten. Außerdem wurden Renovierungsarbeiten durchgeführt. Dank des Engagements der Lehrer wurden die Klassenzimmer und die Bibliothek gestrichen, ein Zaun errichtet, Türschlösser angebracht, sowie Wasserhähne montiert.

Für die Abschlussklasse (Klasse 7) wurde der Unterricht im Oktober wieder aufgenommen. Im kommenden Schuljahr muss die Schule die neuen Hygienebedingungen einhalten. Hierfür werden Wassereimer mit Wasserhähnen, Seife, Desinfektionsmittel sowie Masken für die Lehrer benötigt. Sowohl die WCs der Lehrer als auch die der Schüler müssen repariert werden. Des Weiteren werden für die Bibliothek Bücherregale benötigt.